Ölbergfonds – Fragen

1. Wie geht das mit dem Quartiersfonds? Welche Projekte werden gefördert? Wo und wie kann ich Anträge einreichen? Wieviel Geld ist im Pott?
2. Wer ist in der Jury Mitglied? Wie wird entschieden?
3. Wann finden die Jurysitzungen statt und bis wann muss ein Antrag abgegeben sein?
4. Kann ich auch für den Quartiersfonds spenden? Auf welches Konto kann ich das machen?

Veröffentlicht unter Fonds

Ölbergfonds – Antworten

1. Wie geht das mit dem Quartiersfonds? Welche Projekte werden gefördert? Wo und wie kann ich Anträge einreichen? Wieviel Geld ist im Pott?
Die Projekte müssen einen sozialen oder kulturellen Hintergrund oder Beweggrund haben.
Die Projekte müssen auf dem Ölberg durchgeführt werden.
Die Projekte müssen öffentlich sein und dürfen nicht „hinter verschlossenen Türen“ stattfinden.
Die Antragsteller sollen vom Ölberg kommen.
Die Projektidee muss nicht neu sei, es werden auch „alte“ Projektideen entgegengenommen.
Der Projektantrag kann sowohl auf ein oder zwei Seiten niedergeschrieben werden, als auch per Video eingereicht werden.
Hauptbestandteile des Antrags sollten sein: Name, Organisation, Kontaktinformationen, Projekttitel, Beschreibung des Projekts und der Zielstellung, Kostenkalkulation, Antragssumme.
Bewilligt werden vor allem Sachkosten; Aufwandsentschädigungen sind mit bis zu 30 €/h höchstens anzusetzen.
Das Projektvorhaben sollte nach 12 Monaten abgeschlossen sein. Nach Abschluss des Projekts soll ein Kurzbericht (5-10 Zeilen) mit Fotos abgegeben werden.
Gut sind auch Rückmeldungen von Teilnehmer/innen oder Pressemeldungen zum durchgeführten Projekt.
Die Bewilligungssumme darf 3.000 € nicht übersteigen, Kleeinprojekte bis 300 € haben vorrang. Eine Teilfinanzierung ist möglich.
Anträge nimmt der Verein Unternehmer/innen für die Nordstadt e.V. entgegen.
Postadresse: Zimmerstr. 40, 42105 Wuppertal
eMail: info@unternehmen-nordstadt.de

2. Wer ist in der Jury Mitglied? Wie wird entschieden?
Der Jury gehören an:
Andrea Oppermann, Leiterin der GGS Marienstraße
Sabriye Izgi, Mitarbeiterin der Städt. Seniorentreff Marienstraße
Anne Jonas-Ulbrich, Inhaberin des LIEBESGRUSS
Soufian Goudi, Mitglied des Wuppertaler Jugendrates
Uwe Peter, Vorstand der Unternehmer/innen für die Nordstadt e.V.
Die Jurymitglieder müssen sich bei eigenen Projekten enthalten.
Entschieden wird mit einfacher Mehrheit, bei Stimmengleichheit ist das Projekt abgelehnt; eine Konsensentscheidung wird angestrebt.

3. Wann finden die Jurysitzungen statt und bis wann muss ein Antrag abgegeben sein?
Die Jurysitzungen finden in der Regel 3x im Jahr statt. Aktuelle Termine können unter info(at)unternehmen-nordstadt.de erfragt werden.

4. Kann ich auch für den Quartiersfonds spenden? Auf welches Konto kann ich das machen?
Der Quartiersfonds freut sich auch über Spenden.
Spenden dafür sammelt der Förderverein Elberfelder Nordstadt e.V.. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und ist berechtigt Spendenquittungen auszustellen.

Kontonummer: DE61 3305 0000 0000 9371 69; BIC WUPSDE33XXX
Stichwort: Ölberger Quartiersfonds

Ölbergfest 2014 – Mitmachen, mitgestalten!

[ujicountdown id=“Ölbergfest“ expire=“2014/05/03 15:00″ hide = „true“]

Oelberg_A3_neueFarbe_klein

Das Programm 2014 findet Ihr  >> hier.

Das Mitmachinfo zum Ölbergfest findet ihr  >> hier !

Anmeldungen privater, nachbarschftlicher Stände ohne Verkauf sind noch möglich über fest [at] nord-stadt [dot] de oder telefonisch 0202-2572232. Wo Platz ist, können auch spontan noch Tische und Stühle rausgesetzt werden. Kein Verkauf!

Für die Anmeldung von Ständen für den Verkauf von Speisen und Getränken ist die Bewerbungsfrist abgelaufen. Alle Plätze sind belegt.

Hinweise zur Verkehrsführung und zum Parken findet ihr >> hier

Verabrede dich auf Facebook

Sponsoren_Oelbergfest_2104