Nordstadtbroschüre – Firmenporträt: schmuckschmiede ramona weinert

In los­er Folge veröf­fentlichen wir vor­ab Fir­men­porträts aus der neuen Nord­stadt­broschüre, damit Ihr Wei­h­nacht­en nicht mit leeren Hän­den nach Hause kommt:

Schmuckschmiede
Ramona Wein­ert

Broschüre_11-12

Löten, feilen, treiben, häm­mern – man kann durch die großen Schaufen­ster gut zuschauen, wenn die Gold­schmiedin Ramona Wein­ert oder auch ihre Kursteilnehmer/innen aus rohem Mate­r­i­al schönes Geschmei­de entste­hen lassen. „Mein Schmuck ist leicht aus­ge­fall­en, dezent auf­fäl­lig und ein­fach zeit­los.“, beschreibt Ramona Wein­ert ihre Pro­duk­te. Denen gibt sie mit alten Tech­niken und frischen Ideen eine unver­wech­sel­bare Form. In Abend- und Woch­enend­kursen ver­mit­telt sie ihre langjährige Erfahrung. Und wenn zwei Men­schen mit Schmuck ein Zeichen ihrer Ver­bun­den­heit set­zen wollen, bietet sie spezielle Part­nerkurse an. Die Schmuckschmiede Ramona Wein­ert – ein Schmuck­stück für den Ölberg.

Char­lot­ten­straße 13 42105 Wup­per­tal Tel: 0202/42 99 22 21 Fax: 0202/76 95 018 Mobil: 0177/35 43 404 Di, Mi, Sa: 10–14 Uhr Do: 15–19 Uhr Gold­schmiedekurse Ter­min nach Absprache ramoweinert@web.de www.ramonaweinert.de

Nordstadtbroschüre – Firmenporträt: oelberger taschenmanufaktur

In los­er Folge veröf­fentlichen wir vor­ab Fir­men­porträts aus der neuen Nord­stadt­broschüre, die bere­its im Druck ist und noch im Dezem­ber in die Verteilung gehen soll.

oel­berg­er taschen­man­u­fak­tur
Sil­via Wern­er

Broschüre_11-12

Der Name ist eine Liebe­serk­lärung an den Ölberg, eine Ver­beu­gung vor dem Vier­tel, in dem ich lebe und arbeite.“ Sil­via Wern­er führt die wohl einzige Unternehmung, die den Ölberg in ihrem Namen trägt. Seit mehr als fünf Jahren fer­tigt sie Taschen an, seit Okto­ber 2011 in ihrem neuen Ate­lier und Laden­lokal, Indi­vidu­elle Einzel­stücke nach Maß. Aus wieder ver­w­ert­baren, stra­pazier­fähi­gen Mate­ri­alien, wie Feuer­wehrschläuchen, Sicher­heits­gurten oder The­ater- und Ver­anstal­tungs­ban­ner. Die Geschichte dahin­ter? Die studierte Mod­edesigner­in hat eine Lei­den­schaft für Taschen, ein Faible für Indus­trie­ma­te­ri­alien. „Jet­zt mache ich genau das, was ich immer schon wollte – ich entwerfe und fer­tige Taschen die so indi­vidu­ell sind wie Ihre Träger.“ Sil­via Wern­er lächelt. „Unser kleines Unternehmen entwick­elt sich zur ber­gis­chen Kult­marke!.“

Marien­str. 46 42105 Wup­per­tal Tel: 0202/29 99 30 70 Mobil: 0174/16 44 184 Öff­nungszeit­en: Mo 11–18:30 Di geschlossen Mi, Do, Fr 11–19, Sa 11–14 und nach Vere­in­barung silvia.werner@oelberger-taschenmanufaktur.com www.oelberger-taschenmanufaktur.com

Nordstadtbroschüre – neues Firmenporträt: Schmuckcouture

In los­er Folge veröf­fentlichen wir vor­ab Fir­men­porträts aus der neuen Nord­stadt­broschüre, die bere­its im Druck ist und noch im Dezem­ber in die Verteilung gehen soll.

Schmuck­cou­ture
Manu Schiessl

Schmuckcouture

Manu Schiessl häkelt. Nicht irgend­was, son­dern Ringe aus feinen Sil­ber­dräht­en. Manu Schiessl ist näm­lich Sil­ber- und Gold­schmiede­meis­terin und betreibt seit 2011 den Laden Schmuck­cou­ture direkt neben der Met­zgerei Son­nen­schein auf der Hochstraße. Ihr Ange­bot ist vielfältig: Trau­ringe na klar, Repara­turen und Anpas­sun­gen eben­so, aber ihre „Liebe“ gilt den Steinen. Dem Uwarow­it zum Beispiel. So ungewöhn­lich sein Name, so unglaublich inten­siv sein Grün. Oder naturbe­lasse­nen Schneekristallen, an deren Ober­flächen­struk­tur man sich nicht sattse­hen mag. Aus diesen fer­tigt sie Unikatschmuck, vorge­fer­tigte Gussteile lehnt sie bei ihren Arbeit­en prinzip­iell ab. Trotz­dem muss es nicht teuer sein. In der Schmuckschmiede wer­den auch Work­shops ange­boten, wenn Paare ihre Ringe sel­ber „schmieden“ oder Einzelper­so­n­en auf die Erfahrung der staatl. geprüften Gestal­terin zurück­greifen wollen. Am Ende ste­ht der fer­tige Schmuck, immer eine Über­raschung wert.

Hochstraße 43a, 42105 Wup­per­tal
Tel: 0202/31 90 16 22, Fax: 0202/31 90 16 23.
www.schmuckcouture.com
manu.schiessl@gmx.de

Aktuelle Ausstel­lung: „Schneekristalle“
Aussergewöhn­lichen Edel­stei­n­unikate sowohl als Roh­ma­te­r­i­al als auch in vol­len­de­ter Form.

 

 

Adventsmarkt auf dem Schusterplatz

Adventsmarkt Schuster 2010 webAuch dieses Jahr find­et wieder der Advents­markt auf dem Schus­ter­platz statt. Der Wei­h­nachts­mann hat sich schon angekündigt …
Son­ntag, 14.12. von 14:00 bis 18:00 Uhr
Es gibt kleine und feine Sachen, Selb­st­ge­back­enes, Selb­st­ge­bratenes, Selb­s­thergestelltes …
Wer mit­machen will, meldet sich unter 0176–32268415.