Der Viertelsprecher am 26.3. …

ci_viertelsprecher_150122_co-01_web

Foto: Christoph Schön­bach

… zum zweit­en Mal im Mirk­er Quarti­er an der Treppe vom Mirk­er Bahn­hof.
Er ist ein Sprachrohr für Nachricht­en, Mit­teilun­gen, Botschaften und Anzeigen aus dem Mirk­er Quarti­er. Er ver­li­est, was man immer schon mal allen mit­teilen wollte, sich aber nicht getraut hat. Oder er kann mit­teilen, dass Marie Müller ein Teeser­vice zu ver­schenken hat. Oder er kann eine Liebe­serk­lärung ver­lesen. Oder er kann jeman­den zu einem Ren­dezvous ein­laden und das Erken­nungsze­ichen mit­teilen. Er kann bericht­en, dass es etwas tolles Neues in der Nach­barschaft gibt, aber auch wo Kri­tik ange­bracht ist. Er kann Ver­schönerungsvorschläge ver­lesen oder auf Aktio­nen hin­weisen.
Zum zweit­en Mal kommt der Vier­tel­sprech­er am 26. MÄRZ 2015 18:00 Uhr an die Treppe vom Mirk­er Bahn­hof, um dort dem Vier­tel eine Stimme zu geben.
Ganz wichtig: bis dahin wer­den Nachricht­en, Mit­teilun­gen und Anzeigen gesam­melt: Am Mirk­er Bahn­hof hängt ein Briefkas­ten und in der Alten Feuerwache nimmt Eva Som­rei Botschaften ent­ge­gen. Sie ver­mit­telt auch eine „Anstattschreiberin“, wenn man nicht sel­ber etwas auf­schreiben kann (Kon­takt in der Alten Feuerwache)
Wie war’s beim ersten Mal. Schauen Sie hier: viertelsprecher.wordpress.com/22-januar-15/