Fahrradgaragen für den Ölberg — Eure Stimme zählt

Abstim­mung läuft nur bis zum 5. Okto­ber!

Wir haben uns mit dem Pro­jekt „Fahrradgara­gen für den Ölberg“ im Rah­men des Bürg­er­bud­gets Wup­per­tal bewor­ben. Wir sind mit dem Pro­jekt unter die Final­is­ten gekom­men. Sog­ar die Stadtver­wal­tung hat eine pos­i­tive Stel­lung­nahme zur Real­isier­barkeit abgegeben. Jet­zt brauchen wir Eure Unter­stützung in Form Eures Vot­ings für das Pro­jekt auf der Plat­tform www.buergerbudget.wuppertal.de Nur die Pro­jek­te mit den meis­ten Stim­men wer­den umge­set­zt. Bitte log­gt Euch dort ein und stimmt ab. Auch wenn es ein wenig kom­pliziert ist. Eure Stimme ist auch gle­ichzeit­ig eine Stimme, um die aut­ofreie Mobil­ität auf dem Berg zu stärken.

Der Berg liest 1. Oktober 2017 — Das Programm

Das schräge Bild eines Wohnz­im­mer kürt das Plakat für die 4. Aus­gabe von “Der Berg liest – Lese­fes­ti­val Nord­stadt Elber­feld”. Wie sieht Dein Wohnz­im­mer aus? Wir wer­den sehn: unter den 203 Leseter­mi­nen an 60 Lese­orten sind auch wieder so einige in pri­vat­en Gemäch­ern, im kleinem nach­barschaftlichen Rah­men.

Worum geht’s? Nach­barn und Nach­barin­nen lesen ihre Liebling­s­texte vor – dort, wo es ihnen gefällt: im eige­nen Wohnz­im­mer, in der Küche, im Trep­pen­haus, auf dem Dachbo­den, in ein­er Tele­fonzelle oder sog­ar im Auto. Gele­sen wird am Arbeit­splatz, im Klassen­z­im­mer, im Laden­lokal, in der Kneipe. Fast alles ist möglich. Alles an einem Tag. Die Idee zu diesem Lese­fes­ti­val hat­te der Vere­in „Unternehmer/innen für die Nord­stadt e.V.“. Der Vere­in koor­diniert die Aktion und organ­isiert die Öffentlichkeit­sar­beit.

Das Pro­gramm kann » hier als PDF herun­terge­laden wer­den.
Auf unser­er » Google Map seht ihr auch, wo, welche Lesung stat­tfind­et.

Viel Spaß bei der lit­er­arischen Wan­derung über den Ölberg!

Kon­takt:
Unternehmer/innen für die Nord­stadt e.V, Uwe Peter, lesen[ät]nord-stadt.de, 0202–3702944

Reformation im Spiegel der Kirchenmusik

Dien­stag, 3. Okto­ber 2017
Evan­ge­lis­che Fried­hof­skirche an der Hochstraße

Mitwirk­ende: Wup­per­taler Kur­rende | Mäd­chenkur­rende Elber­feld | Kan­tor­ei Bar­men-Gemarke | Kan­tor­ei Dreik­lang e.V. | Vorchöre der Wup­per­taler Kur­rende | „Finken“ und „Col­ib­ris“ der Mäd­chenkur­rende Elber­feld | Kinder­chöre aus Wup­per­taler Gemein­den | Pro­jek­tchor aus Gemein­dechören des Kirchenkreis­es | Spell’88 Cro­nen­berg | Gospelchöre | Posaunen­chor Kater­n­berg | Posaunen­chor der Johanneskirche | Block­flöte­nensem­ble “Can­zoni per Flau­to”
Eine Ver­anstal­tung des Kirchenkreis­es Wup­per­tal in Koop­er­a­tion mit der Evan­ge­lis­chen Kirche im Rhein­land

14.00 Uhr Musikalis­che Begrüßung: Bläs­er
14.15 Uhr Offizielle Eröff­nung
14.30 Uhr Stunde der Gospelchöre
15.30 Uhr “Der falsche Rit­ter” Singspiel der Kinder­chöre von Andreas Han­tke
16.30 Uhr Sin­gen und Musizieren mit Gemein­dechören, Bläsern und Instru­mentalkreisen aus dem Kirchenkreis
17.30 Uhr Abschlusskonz­ert der Kan­tor­eien und Kur­ren­den
18.30 Uhr Ausklang im Gemein­de­haus bei einem Buf­fet und Getränken
Ein­tritt frei

Weit­ere Infos: www.evangelisch-wtal.de/index.php/aktuelle-meldungen-leser-1365/musikfest.html

Der Berg liest: Anmeldefrist bis zum 18. Sept. verlängert!!

Wir haben bere­its über 170 Lesun­gen — hört sich viel an, es kön­nten aber gut noch einige “Wohnz­im­mer­lesun­gen” dazukom­men. Macht mit! Schnappt Euer Lieblings­buch und lest zu Hause einige Pas­sagen daraus vor. Das ist der nach­barschaftliche Aspekt unseres schö­nen Lese­fes­ti­vals. Anmeldezettel unter: www.nord-stadt.de/…/Anmeldung_Faltblatt_Uwe_01_Web_2…

Was es schon gibt, find­est Du  » hier auf unser­er Google Map.