Umfrage: „Fühlen Sie sich in Wuppertal Zuhause?“

Foto: Jörg Lange

Foto: Jörg Lange

Wir veröf­fentlichen heute gerne eine Umfrage des Zen­trums für Trans­for­ma­tions­forschung und Nach­haltigkeit (Tran­sZent) an Sie und euch.
Das Zen­trum arbeit­et momen­tan an ein­er Studie mit dem Titel: „Fühlen Sie sich in Wup­per­tal Zuhause?”
Im Rah­men eines Uni-Forschung­spro­jek­ts führt das Zen­trum eine Umfrage zu Ihrer per­sön­lichen Sicht auf Ihr Wohn­vier­tel, Wup­per­tal und Ihren gesellschaftlichen sowie kul­turellen Inter­essen durch.
Ihre Antworten wer­den anonymisiert und auss­chließlich für wis­senschaftliche Zwecke ver­wen­det. Die Umfrage dauert ca. 10 Minuten.
Über Ihre Teil­nahme wür­den sich die Mitarbeiter*innen des Stu­di­en­pro­jek­tes sehr freuen!
Sie dür­fen den Link selb­stver­ständlich gerne teilen und weit­er­ver­schick­en!

Unter fol­gen­den Links find­en Sie sowohl eine deutsche, als auch eine türkische und griechis­che Ver­sion des Frage­bo­gens:
Online-Frage­bo­gen (deutsch): evasys.leuphana.de/evasys_02/online.php?p=PA2017dt
Online-Frage­bo­gen (türkisch): evasys.leuphana.de/evasys_02/online.php?p=PA2017tr
Online-Frage­bo­gen (griechisch): evasys.leuphana.de/evasys_02/online.php?p=PA2017gr

Für Fra­gen zur Studie und den Ergeb­nis­sen ste­ht Ihnen der Stu­di­en­leit­er Herr Dipl.-Psych. Matthias Wan­ner zur Ver­fü­gung:
wanner@uni-wuppertal.de, 0202/ 7475 6423

Matthias Wan­ner & Fabi­an T. Reinken­hoff
———————————————————-
Zen­trum für Trans­for­ma­tions­forschung und Nach­haltigkeit (Tran­sZent)
Cen­ter for Trans­for­ma­tion Research and Sus­tain­abil­i­ty
Matthias Wan­ner
Wis­senschaftlich­er Mitar­beit­er im Pro­jekt Wohl­stands-Trans­for­ma­tion Wup­per­tal
Research fel­low
Doep­pers­berg 19, 42103 Wup­per­tal
www.transzent.uni-wuppertal.de

Nordstadtbroschüre 2018 Anmeldeschluss 30. November

Nord­stadt­broschüre Aus­gabe 13 (2016)

Die Broschüre “alles auf unserem berg”, gemein­hin ein­fach die Nord­stadt­broschüre genan­nt, soll mit Ihrer 14. Aus­gabe Ende Januar/Anfang Feb­ru­ar 2018 erscheinen. Sie stellt ein bre­ites Spek­trum von Handw­erk­er, Gas­tronomen, Dien­stleis­tern und Ini­tia­tiv­en vor. Die Broschüre erscheint seit 14 Jahren und ist für viele Nordstädter/innen ein unverzicht­bares “Who is who”  gewor­den. “Guck doch mal in die Nord­stadt­broschüre” ist oft die Antwort auf die Frage “Kennst du …?”

Für alle, die bei der Broschüre mit­machen wollen, gibt es weit­ere Infos und das Anmelde­for­mu­lar jet­zt auch hier zum Herun­ter­laden. Die Broschüre erscheint in ein­er 10.000 Auflage und wird nach Erscheinen an alle Haushalte in der Nord­stadt kosten­los verteilt.

 

 

Ölbergfest 2018
Wann wollt Ihr feiern?

Auch wenn die WDR Lokalzeit schon den let­zten Sam­stag im Juni als Ölbergfest­ter­min bekan­nt gegeben hat. Es stimmt ein­fach nicht. Sel­ten fiel es uns so schw­er, einen passenden Ter­min für das Ölbergfest zu find­en. Dieses Jahr gibt es das erste Mal ein­wöchige Pfin­gst­fe­rien. Damit fall­en die Ter­mine 19. und 26. Mai definitv weg, denn wir möcht­en mit den Schulen zusam­men feiern. Der 2. Juni und 9. Juni kom­men wegen par­al­lel ver­anstal­teten Großereignis­sen (Bar­men live und Luisen­fest) nicht in Frage.

Bleiben also noch:

[poll id=“18”]

Bitte stimme für die Ter­mine, die Dir gefall­en. Du kannst auch mehrere Ter­mine ankreuzen. Es geht uns um ein Mei­n­ungs­bild, dass uns bei ein­er Entschei­dungs­find­ung hil­ft. Die Entschei­dung wird dann im Vor­bere­itungskreis gefällt und kann vom Umfragergeb­nis abwe­ichen, denn es gibt noch viele andere Aspek­te, die zu ein­er Entschei­dung führen.

Wir sind ges­pan­nt auf Eure Mei­n­ung!