Fotoausstellung: Wir Kinder vom Ölberg

Kinder vom Ölberg kleinklein1 Eine Ausstellung mit wunderschönen Fotos vom Ölberg kann zur Zeit im Lutherstift besucht werden. Über zwei Jahre begleitete Anne-Marie Kuhn Schüler und Schülerinnen der Grundschule Marienstraße in einem Fotoprojekt. Herausgekommen sind aufmerksame Beobachtungen des eigenen Quartiers, viele Blicke auf Details, an denen wir Großen oftmals vorbeirauschen. Was einen erwartet, sind wohlgestaltete Bilder, keine flüchtigen Knipserein.

Es ist eine tolle Idee, diese Ausstellung mit über 100 Fotografien im Seniorenzentrum Lutherstift anzusiedeln. Das Lutherstift zeichnet sich dadurch aus, dass gerne Besuch von außen gesehen wird und sich jeder Besucher eingeladen fühlt. Hier können die Fotos noch bis zum 30. September 2013 in aller Ruhe betrachtet werden (und wer mag, kann die Fotos mit oder ohne Rahmen für einen geringen Betrag erwerben). Die Jungfotografen schreiben auf der Seite kinderfotoprojekte.de: „Wir waren zwei Jahre unterwegs, wir sind überall auf dem Ölberg gewesen und haben viele Fotos geschossen. Manchmal waren es Schnappschüsse, manchmal ging was daneben. Wenn ihr denkt fotografieren wäre babyeinfach, da habt ihr euch getäuscht. Wir haben uns sehr angestrengt,aber es hat uns auch viel Spass gemacht. Wir haben auch viele Händler in unseren Viertel besucht. Fast alle haben uns angelächelt, manche haben auch eine Fotopose gemacht. Wir wünschen allen eine schöne Ölbergreise durch unsere Ausstellung.“ Und Anne-Marie Kuhn meint: „Kindern die mediale Welt der digitalen Fotografie näher zu bringen, ihre Blicke zu öffnen und zu schärfen, war und ist Teil meiner Arbeit mit ihnen. Dabei etwas über die eigene kleine Welt, den Ölberg und seine Menschen zu erfahren war Inhalt dieser über zwei Schuljahre reichenden Zusammenarbeit.“

Leute, schaut mal vorbei, es lohnt sich wirklich, täglich zwischen 9 und 18 Uhr, Lutherstift, Schusterstr. 15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.