Einweihung eines Literaturbaums auf dem Ölberg

OLYMPUS DIGITAL CAMERADer Ölberg wird um eine kleine Attrak­tion reich­er: im Garten des Senioren­zen­trums Luther­s­tift wird der „Lit­er­atur­baum“ eingewei­ht. Die Wiese, um die herum sich stets Bewohner­In­nen und BesucherIn­nen bei gutem Wet­ter ver­sam­meln, wird zum Ort für Lit­er­aturlieb­haber.

Es ist ein Ort der Ein­ladung an alle, die sich Gedanken über Gott und die Welt, über Leben und Tod, über All­t­ag und Kun­st machen. Im Elber­felder Schreiber­garten kön­nen sie Noti­zen und Texte, Gedichte und Apho­ris­men an den Lit­er­atur­baum hän­gen – oder die Aufze­ich­nun­gen, die andere dort hinge­hängt haben, lesen oder mit­nehmen, ein­fach nur sin­nieren und ihren Gedanken und Träu­men nach­spüren. Ein Ort der Kon­tem­pla­tion.

Zur diesjähri­gen Aus­gabe des stadtweit­en Aktion­stags „Wup­per­tal 24h live“ wird am 14. Sep­tem­ber um 14 Uhr der Lit­er­atur­baum mit ein­er beson­deren Ver­anstal­tung eingewei­ht. Alle, die Gedichte, Apho­ris­men oder andere Texte an den Baum hän­gen wollen, kön­nen dies dann erst­mals tun. Der Lit­er­atur­baum kann in dieser Weise kün­ftig immer genutzt wer­den. Mehr Infos siehe » hier