Ölbergfest 2014 – erstes Vorbereitungstreffen am Mittwoch, den 4. Dezember

A6_Karte_2012.fh2014 wird es wieder das Ölbergfest geben. Erstmalig wird das Fest Anfang Mai ausgerichtet (Samstag, den 3. Mai), da der letzte Samstag im April, der traditioneller Ölbergfesttag, leider am letzten Wochenende in den Osterferien liegt. Um die damit verbundenen Probleme zu umgehen, haben wir uns entschieden, das nächstes Jahr den ersten Samstag im Mai zu wählen. Dieses geschah insbesondere auch mir Rücksichtnahme auf Schulen, Schüler und Lehrer und dem diesbezüglichen eindeutigen Votum der Arbeitskreises Nordstadt/Stadtteilkonferenz.

Zu einem ersten Vorbereitungstreffen laden wir am 4. Dezember um 19 Uhr in das Lutherstift ein. Dort werden die organisatorischen Abläufe erörtert aber auch Rückblicke auf das letzte Fest gegeben.

Achtung: es geht bei diesem Treffen nicht um Anmeldungen von Ständen auf dem Ölbergfest!

Unternehmer/innen für die Nordstadt e.V.

5 Gedanken zu “Ölbergfest 2014 – erstes Vorbereitungstreffen am Mittwoch, den 4. Dezember

  1. Das Wetter wird gut,
    also komme ich ohne Hut,

    meine Jeans habe ich gewaschen,
    über die Löcher wird jeder lachen,

    alte Bekannte trifft man wieder,
    singen zusammen ölbergische Lieder,

    an Eßbarem wird es manches geben,
    mein Besuch lässt den Ölberg hochleb en.

  2. Wer nicht kommt, verpaßt Vieles!
    Heute in sieben Wochen steigt das große Fest auf dem Ölberg. Der Name Öl verdeckt im Verborgenen: Licht, Wärme und Geselligkeit. All das wird der Ölberg an diesem Tag bis in die Nacht seinen Besuchern bieten. In den bekannten Straßen und Plätzen, wie Marienstraße und Humboldt-Platz, wird sich das Fest so zeigen, wie bei Tanz und Gesang die Fröhlichkeit der Besucher bei Ölberglicht anzutreffen ist. Die Bewohner stellen vor ihren Häusern Sitzgelegenheiten auf und bieten Kulinarisches zum Probieren an. Also: Am 3. Mai 2014 sehen wir uns, und zwar nicht auf dem höchsten Berg der Welt, sondern auf auf dem Ölberg in Wuppertal-Elberfeld.. Wer nicht kommt, verpaßt Vieles!

  3. Ölbergisches Land!

    Husch-Husch, Mina Knallenfalls und Zuckerfritz sind Geschichte,
    das Ölbergfest am 3. Mai 2014 erscheint wieder im hellen Lichte.

    Die Ölberger haben ein spontanes WIR-Gefühl,
    erfreuen ihre Gäste auch im dichtesten Gewühl.

    Ihr Mobiliar wechselt vom Wohnzimmer auf die Straße,
    das erfordert ihre Anstrengung in hohem Maße.

    Es wird gelacht, geschunkelt und gesungen,
    das erfreut die Alten und die Jungen.

    Das Speiseangebot ist international,
    man probiert hier und da allemal.

    Der Ölberg ist die längste Theke der Welt,
    das zeichnet die Ölberger aus – so ist Elberfeld.

    So wird gefeiert bis tief in die Nacht,
    über allem das Licht der Öllaterne wacht.

    Beim nächsten Ölbergfest sehen sich alle wieder,
    bis dahin proben sie fleißig die Ölberg-Lieder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.