Flüchtlingshilfe in der Wuppertaler Nordstadt

Im Herbst 2015 sind mehr als 80 Personen einer Einladung in die Alte Feuerwache in Wuppertal gefolgt. Thema war die bevorstehende Eröffnung einer Noteinrichtung des Landes NRW in einer ehemaligen Schule in der Wuppertaler Nordstadt. Bis zu 250 Flüchtlinge werden hier für mehrere Wochen untergebracht sein. In dieser Zeit werden die Menschen registriert und es werden die ersten Schritte im Asylverfahren eingeleitet.

In der Nordstadt wird deshalb umfangreiche Unterstützung für die ankommenden Menschen notwendig sein, bei der jede helfende Hand willkommen ist.

 

Hier geht es zur Seite http://fluechtlingshilfe-nordstadt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.