Der Berg liest 1. Oktober 2017 — Das Programm

Das schräge Bild eines Wohnz­im­mer kürt das Plakat für die 4. Aus­gabe von “Der Berg liest – Lese­fes­ti­val Nord­stadt Elber­feld”. Wie sieht Dein Wohnz­im­mer aus? Wir wer­den sehn: unter den 203 Leseter­mi­nen an 60 Lese­orten sind auch wieder so einige in pri­vat­en Gemäch­ern, im kleinem nach­barschaftlichen Rah­men.

Worum geht’s? Nach­barn und Nach­barin­nen lesen ihre Liebling­s­texte vor – dort, wo es ihnen gefällt: im eige­nen Wohnz­im­mer, in der Küche, im Trep­pen­haus, auf dem Dachbo­den, in ein­er Tele­fonzelle oder sog­ar im Auto. Gele­sen wird am Arbeit­splatz, im Klassen­z­im­mer, im Laden­lokal, in der Kneipe. Fast alles ist möglich. Alles an einem Tag. Die Idee zu diesem Lese­fes­ti­val hat­te der Vere­in „Unternehmer/innen für die Nord­stadt e.V.“. Der Vere­in koor­diniert die Aktion und organ­isiert die Öffentlichkeit­sar­beit.

Das Pro­gramm kann » hier als PDF herun­terge­laden wer­den.
Auf unser­er » Google Map seht ihr auch, wo, welche Lesung stat­tfind­et.

Viel Spaß bei der lit­er­arischen Wan­derung über den Ölberg!

Kon­takt:
Unternehmer/innen für die Nord­stadt e.V, Uwe Peter, lesen[ät]nord-stadt.de, 0202–3702944

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.