Paula

Willkom­men

Wenig­stens bekomme ich Geld dafür. Ich darf mir also was aus den Rip­pen schreiben, auch ohne über den Schus­ter­platz laufen, auf dem Ölberg-Markt einkaufen und mit den Leuten plaud­ern zu müssen. Ohne auf nordstadt.de zu posten und mir das näch­ste Ölberg-Fest dick und fett im Kalen­der einzu­tra­gen.
Ich lebe den Ölberg nicht.
Und trotz­dem.
Ganz schlicht und ein­fach geht es um die Kohle. Denn ich bin käu­flich. Erschreck­end, sagt ihr? Doch schaut ihr neugierig hin, was das nur für ein selt­sames Men­schlein ist, das hier seine Gedanken hinkotzt.
Wie gut, dass in der Nord­stadt die Häuser so nah beieinan­der ste­hen, da sieht man wenig­stens immer, was der Nach­bar macht.
Und bei mir braucht ihr euch noch nicht ein­mal den Hals zu ver­renken.