Der Berg liest 2015 – Lesefestival Nordstadt Elberfeld

Aufruf_Klein_webDas Festivalprogramm ist fertig: Wer es herunterladen möchte, findet es hier –>> PDF des Programms Der Berg liest. Wer eine Orientierung haben möchte, wo wer was liest: auf Google Map (tinyurl.com/q4hcnbk) haben wir alle Lesungen eingetragen.

Wer sich noch anmelden möchte, kann das gerne tun, das Online-Programm aktualisieren wir weiter und auch auf der Google Map werden weitere Lesungen aufgenommen.

Anmeldeformular –>> hier.

Es ist wieder soweit: am 27. September 2015 startet das dritte Mal das Lesefestival „Der Berg liest“. Wer mitmachen möchte hat bis zum 2. September 26. August Zeit, sich zu überlegen, wann was und wo vorgelesen werden soll. Viel Spaß beim Texte suchen! Der Aufruf:

Das bizarre Leben von Paco Taibo II um 10 Uhr morgens am Küchentisch. Findus, gelesen auf Deutsch und Polnisch in der Grundschule Marienstraße. Die Hanuta Formel – Wie Deutschland 2014 Weltmeister werden kann (ein wahrgewordenes Orakel in einem Wohnzimmer in der Dorotheenstraße). Erotische Geschichten aus 1001 Nacht um 23.13 Uhr vor der KFZ Werkstatt RETAS. Das waren nur vier von 211 Leseterminen an über 80 Orten beim 2. Lesefestival Der Berg liest im Jahr 2013.

Jetzt rufen wir euch – unsere Nachbarn in der Nordstadt – auf, bei der dritten Ausgabe des Lesefestivals, am Sonntag, den 27. September 2015, mitzumachen. Lest eure Lieblingstexte vor – einfach dort, wo es euch gefällt. Das kann das eigene Wohnzimmer sein, die Küche, das Treppenhaus, der Dachboden, eine Telefonzelle oder gar das eigene Auto. Lasst eurer Phantasie freien Lauf. Oder ihr lest an eurem Arbeitsplatz, im Klassenzimmer, in einem Ladenlokal, in der Kneipe. Fast alles ist möglich.

Ihr bestimmt den Ort, den Zeitpunkt und die Dauer der Lesung. Sagt uns, was gelesen wird, und auch, ob ihr selber lest oder vielleicht doch Ann-Kathrin Kramer. Alle Veranstaltungen fassen wir in einem Programm zusammen, lassen dazu Plakate drucken und veröffentlichen das Ganze gedruckt und auf dem Internetportal www.nord-stadt.de.
Einen Tag mit über hundert Leseorten wünschen wir uns, in unserem Stadtteil, mit unterschiedlichster Literatur, in allen Sprachen. Die Idee und das Konzept für dieses Lesefestival hat der Verein „Unternehmer/innen für die Nordstadt e.V.“ entwickelt. Wir organisieren die Öffentlichkeitsarbeit und Werbung. Wer möchte, kann seine Veranstaltung von uns fotografisch dokumentieren lassen. Daraus machen wir dann für das Jahr 2016 wieder einen schönen Nordstadt-Lesefestival-Kalender.

Ihr seid die Veranstalter eurer Lesungen und selbst verantwortlich für den Inhalt und den Veranstaltungsort. Dementsprechend kann jeder seinen Leseort und die Art seines Vortrages frei wählen. Denkt aber bitte immer auch an eure Nachbarn und daran, dass nicht jeder Lesestoff für jeden geeignet ist (z.B. für Kinder und Jugendliche).

Jede/jeder kann/soll lesen. Nicht die Perfektion gibt den Ton an, sondern die Lust vorzustellen, was ihr für lesenswert haltet. Solltet ihr dennoch Zweifel an euren Vortragskünsten haben, helfen wir gerne: Wir haben eine Schauspielerin engagiert, die individuelle Tipps geben kann und mit euch am Textvortrag feilt. (Bitte frühzeitig anmelden, da nur begrenzte Kapazitäten vorhanden sind.)

In dem Anmeldeformular gebt ihr an, wer was, wo und wann lesen wird. Zum Beispiel:
„Die Bergpredigt, Kletterpyramide auf dem Schusterplatz, ab 14 Uhr.“ Oder: „Gabi Schmidt liest Gedichte von Ringelnatz, Wiesenstraße 118, stündlich je 20 Minuten, 15 – 17 Uhr, höchstens je 8 Personen gleichzeitig.“ Oder: „Mehmet Yildiz liest Ahmet Kaya im Hayat in der Schreinerstr. 26 ab 17 Uhr, open end.“

Das Konzept ist sehr flexibel gedacht, für das gedruckte Programm benötigen wir die Grunddaten bis spätestens zum 26. August 2015 2. September (Anmeldeschluss). Wer sich danach noch entschließt mitzumachen, kann das gerne tun. Diese Lesungen können wir dann nur noch auf dem Nordstadt-Portal www.nord-stadt.de bekanntgeben.

Wir sind gespannt auf eure Ideen, wir freuen uns auf eure Rückmeldung. Wir hören schon das Rascheln im Bücherwald.

Kontakt: Uwe Peter
Der Berg liest – Lesefestival Nordstadt Elberfeld
Tel.: 0202 – 370 29 44 / Fax: 0202 – 30 70 31
E-Mail: lesen@nord-stadt.de

Anmeldeformular zum Runterladen: –>> hier.  Mit Adobe Acrobat könnt ihr das Formular auch am Bildschirm ausfüllen und uns vorab per Mail zuschicken. Wir brauchen aber auch in jedem Fall, das ein Exemplar mit Eurer Unterschrift als Fax, PDF oder im Briefkasten.

Tauschbörse: So manche/r hat eine tolle Location, ein großes Wohnzimmer oder sonst einen schönen Ort, den er/sie gerne zum Lesen zur Verfügung gestellt würde, möchte aber nicht selber lesen. Andere suchen genau das, haben ein klasse Buch, schöne Texte, die sie lesen wollen, es fehlt der geeignete Ort. Dafür haben wir eine spezielle Seite eingerichtet, die findet ihr >> hier.

In Kooperation mit der Stadtbibliothek Wuppertal – Regionalstelle der Stiftung Lesen