Der Berg liest 2017 – 1. Oktober 2017

Am Sonntag, 1. Oktober 2017 um 10 Uhr startet zum vierten Mal das Lesefestival „Der Berg liest“ in der Elberfelder Nordstadt. Ab sofort nehmen wir Deine Anmeldungen für dieses Jahr entgegen.

>>Hier kannst Du den Aufruf und das Anmeldeformular herunterladen.

Worum geht’s? Nachbarn und Nachbarinnen lesen ihre Lieblingstexte vor – dort, wo es ihnen gefällt: im eigenen Wohnzimmer, in der Küche, im Treppenhaus, auf dem Dachboden, in einer Telefonzelle oder sogar im Auto. Gelesen wird am Arbeitsplatz, im Klassenzimmer, im Ladenlokal, in der Kneipe. Fast alles ist möglich. Die Idee zu diesem Lesefestival hatte der Verein „Unternehmer/innen für die Nordstadt e.V.“. Der Verein koordiniert die Aktion und organisiert die Öffentlichkeitsarbeit.

Du bestimmt den Ort, den Zeitpunkt und die Dauer Deiner Lesung. Sag uns, was gelesen wird, und auch, ob Du selber liest oder jemanden anderen gewinnen konntet. Nicht die Perfektion gibt den Ton an, sondern die Lust vorzustellen, was Du für lesenswert hälst.*
Nicht die Länge der Lesung zählt, auch nicht die Anzahl der Zuhörer, sondern allein, ob es Dir Spaß macht.

Alle Veranstaltungen fassen wir in einem Programm zusammen. Es wird eine Druckversion geben sowie eine digitale unter www.nord-stadt.de. 2015 gab es
über 200 Lesetermine an über 70 Leseorten. An einem Tag! Wer möchte, kann seine Veranstaltung von uns fotografieren lassen. Daraus machen wir entweder eine schöne Dokumentation oder für das Jahr 2018 wieder einen Nordstadt-Lesefestival-Kalender.

Du bist der Veranstalter Deiner Lesung und selbst verantwortlich für den Inhalt und den Veranstaltungsort. Denk bitte daran, dass nicht jeder Lesestoff für jeden geeignet ist (z.B. für Kinder und Jugendliche). In dem Anmeldeformular gibst Du an, wer was, wo und wann lesen wird. Zum Beispiel: „Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra, Dorotheenstr. 118 in der Küche, ab 14 Uhr, höchstens 10 Personen gleichzeitig.“ Oder: „Gabi Schmidt liest Gedichte von Ringelnatz auf dem Schusterplatz, stündlich je 20 Minuten, 15:30 Uhr, 16:30 Uhr und 17.30 Uhr .“ Es ist sinnvoll nicht nur die vollen Stunden
als Lesungsbeginn zu wählen.

Für das gedruckte Programm benötigen wir Deine Infos bis spätestens zum 14. September 2017. Je eher wir Bescheid wissen, je länger steht Deine Verantaltung
auf unserer Google-Map. Wer sich danach noch entschließt mitzumachen, kann das natürlich gerne tun. Diese Lesungen können wir allerdings nur noch online bekannt geben.

Wir sind gespannt auf Deine Ideen und freuen uns auf Deine Rückmeldung. Einen Tag mit über hundert Leseorten wünschen wir uns, mit unterschiedlichster Literatur, in allen Sprachen.
Kontakt: Uwe Peter
Der Berg liest – Lesefestival Nordstadt Elberfeld
Tel.: 0202 – 370 29 44 / Fax: 0202 – 30 70 31
E-Mail: lesen@nord-stadt.de
* Wie gesagt, es geht nicht um Perfektion, aber manch einem ist mulmig, bei der Vorstellung öffentlich zu lesen. Wir haben deshalb eine Schauspielerin engagiert, die Dir individuelle Tipps geben und mit Dir am Textvortrag feilen kann. (Bitte frühzeitig anmelden, da nur begrenzte Kapazitäten vorhanden sind.)