Ölbergmarkt am Freitag, den 27.03.2020

Und es geht weit­er – mit dem Ölbergmarkt — auch in Zeit­en des Coro­n­avirus, weil Wochen­märk­te als Ver­anstal­tun­gen der Daseins­für­sorge gel­ten.
In bewährter Form gibt es daher Brot, Kuchen, Marme­laden, Eier und Kartof­feln uvm. in der Zeit zwis­chen 14 und 17 Uhr.
Vor Ostern ist es wegen des Kar­fre­itags auch der let­zte Ölbergmarkt der Unternehmer/innen für die Nord­stadt e.V.. Die Ver­anstal­ter fordern daher auf, sich mit Ostereiern, Marme­laden und Osterge­bäck einzudeck­en. “Ham­stern” ist hier erlaubt, erläutert der Vere­in augen­zwinkernd.
Allerd­ings bit­tet man alle Kun­den und Kundin­nen darum, einen Abstand von min­destens 2 Metern zu den anderen einkaufend­en Nachbar*innen zu hal­ten.
Gaby Schul­ten, eine der Macherin­nen des Ölbergmark­tes, erläutert: „Kommt einkaufen, aber bleibt bitte nicht länger als nötig und hal­tet Abstand zu den anderen Kund*innen.“
Der Ölbergmarkt wird auch weit­er­hin im zwei­wöchentlichen Rhyth­mus durchge­führt wer­den (näch­ster Ter­min: 24.04.2020), weil er von den Organisator*innen für das Miteinan­der auf dem Ölberg als wichtig ange­se­hen wird und weit­er­hin ein gewisse Nahver­sorgung ermöglichen will. Bleibt alle gesund.
Hier alle Ter­mine in 2020:
24.4., 8.5., 22.5., 5.6., 19.6.,
3.7., 17.7., 31.7., 14.8., 28.8., 11.9., 25.9., 9.10., 23.10., 6.11., 20.11., 4.12., 18.12.