Gesundheit und Bewegung

Das Pflegeteam
Gesellschaft für ambu­lante Kranken- und Altenpflege mbH

Pflege­di­en­stleit­er Frank Erb­schloe garantiert mit seinem Team, das aus staatlich exam­inierten Kranken- oder AltenpflegerIn­nen beste­ht, eine kom­pe­tente und per­sön­liche Pflege. Die Zusam­me­nar­beit mit Ärzten, Kranken- und Pflegekassen, Apotheken und San­ität­shäusern ist dabei selb­stver­ständlich.
Geholfen wird rund um die Uhr, der Pflegenotruf ist für wichtige pflegerische Not­fälle erre­ich­bar. Bei Bedarf hil­ft das Team nicht nur bei der Grund- und medi­zinis­chen Behand­lungspflege, son­dern auch beim Waschen, Putzen, Einkaufen und bietet einen Begleit­ser­vice an, neu hinzugekom­men sind eben­falls Ent­las­tungs- und Betreu­ungsleis­tun­gen. Ein aus­ge­bilde­ter Pflege­ber­ater führt die Beratungs­ge­spräche nach §37.3, SGB XI durch.

Das Pflegeteam
Hochstr. 49
42105 Wup­per­tal
Tel: 0202/44 17 61
Fax: 0202/44 17 66

Pflegenotruf:
0172/26 07 050
Pflegezeit­en:
täglich 0–24 Uhr
Bürozeit­en:
Mo, Di, Do: 9–18 Uhr
Mi, Fr: 9–14 Uhr
info@das-pflegeteam-gmbh.de
www.das-pflegeteam-gmbh.de


Med.Fußpflege – Podol­o­gis­che Prax­is
Ulrike Lotz-Zentz, Kai Wibke PolitzBroschüre_11-12

Ulrike Lotz-Zentz ist Mit­glied im Zen­tralver­band der Podolo­gen und medi­zinis­chen Fußpfleger Deutsch­land e.V. Ter­mine wer­den tele­fonisch vere­in­bart, dabei sind Haus­be­suche möglich. Seit vie­len Jahren prak­tiziert sie in der Nord­stadt. „Das ist für mich die Fort­führung ein­er Tra­di­tion, denn meinen Eltern gehörte das San­ität­shaus Lotz und die Prax­is befind­et sich im ehe­ma­li­gen Haus mein­er Großel­tern.“
Mit Part­ner­in, Tochter Kai Wibke Politz, umfasst das Leis­tungsspek­trum med. Fußpflege, Rheuma­tis­ch­er Fuß, Dia­betis­ch­er Fuß; Nagelko­r­rek­tur Span­gen; Ortho­sen; Nagel­prothetik; Fußre­flex­zo­nen- Mas­sage.

Ulrike Lotz-Zentz, Kai Wibke Politz
Höch­sten 4
42105 Wup­per­tal
Tel: 0202/87 00 998
Fax: 0202/87 00 998

Voran­mel­dung
Ter­min­vere­in­barung


Ölber­prax­is
Dr. Achim Stein
Foto: Oskar Siebers

Seit 1994 auf dem „Gipfel“ des Ölbergs in der Küfer­straße, feiert die Ölberg­prax­is mit Dr. Stein und seinem Team in diesem Jahr ihr 25 jähriges Jubiläum . Die Prax­is ste­ht für die engagierte und empathis­che hausärztliche Ver­sorgung der Men­schen, die hier leben. Die Patien­ten wer­den ernst genom­men und man begeg­net ihnen auf Augen­höhe. Nie­mand geht zum Arzt, weil das so lustig ist, son­dern weil er Hil­fe für ein gesund­heitlich­es Prob­lem erwartet.
Den­noch ver­ste­ht es Dr. Stein durch seine humor­volle Art, manchem Prob­lem die Schwere zu nehmen. Seit Jan­u­ar 2018 ver­stärkt der über jahrzehn­te­lange Erfahrung ver­fü­gende All­ge­meinarzt Math­ias Blaßhofer das Team. Im Rah­men struk­turi­ert­er Behand­lung­spro­gramme wer­den Dia­betik­er, Herz­pa­tien­ten und Patien­ten mit chro­nis­chen Lun­generkrankun­gen ver­sorgt. Weit­er­hin find­en suchtkranke Men­schen Hil­fe in dieser Prax­is mit Schw­er­punkt Suchtmedi­zin.

Ölber­prax­is
Küfer­str. 10

42105 Wup­per­tal
Tel: 0202/37 00 730
Fax: 0202/31 46 86

info@oelbergpraxis.de
www.oelbergpraxis.de

Öff­nungszeit­en:
Mo-Fr: 8–12 Uhr
Mo, Di, Do: 15–18 Uhr
zusät­zliche Ter­mine
nach Vere­in­barung


Psy­chother­a­peutis­che Prax­is
Fari­borz Ercha­diFoto: Sebas­t­ian Haiduk

Für Fari­borz Ercha­di ist sein Wohnort, der Ölberg, etwas Beson­deres: „Ein Quarti­er, wie ein kleines Dorf voller Lebens­freude!“ Er trägt den Ölbergspir­it in seine Prax­is, die in Kürze Am Jagdhaus zu find­en sein wird, um die Lebens­freude auch in seinen Patien­ten neu zu weck­en. Grund­lage der Behand­lun­gen sind die Ver­hal­tens­ther­a­pie und klärung­sori­en­tierte Psy­chother­a­pie. Let­ztere set­zt ihren Schw­er­punkt auf Änderung von unbe­wussten, neg­a­tiv­en Schema­ta.
Dabei wird beson­ders Acht­samkeit, Selb­stakzep­tanz und emo­tionaler Aus­druck gefördert. Fari­borz Ercha­di ist froh, dass die Hemm­schwelle in der Gesellschaft zunehmend geringer wird, wenn es um Behand­lung psy­chis­ch­er Erkrankun­gen geht: „Nie­mand muss sich dafür schä­men! Eine psy­chis­che Erkrankung kann behan­delt wer­den, wie eine Kör­per­liche auch. Die meis­ten Men­schen müssen dazu den Weg zur eige­nen Wertschätzung wiederfind­en!“

Am Jagdhaus 120
42287 Wup­per­tal
Tel: 0171/344509

mail@psychotherapieerchadi.de
www.psychotherapieerchadi. de

Öff­nungszeit­en:
Mo-Fr: 11–19 Uhr


Mas­sage, Work­shops & QiGong
Heike Vor­berg, staatl. geprüf te Masseurin und Heil­prak­tik­erinFoto: Antje Zeis-Loi

Seit 17 Jahren bietet Heike Vor­berg eine bre­ites Ange­bot von Maß­nah­men an, für alle, mit Inter­esse an Gesund­heit und Wohlbefind­en. Das reicht von Einzel­ter­mi­nen für Mas­sagen (für die Füße) über wöchentliche und regelmäßige Kurse bis hin zu offe­nen Grup­pen, die ein­mal im Monat nach Absprache stat­tfind­en und unter­schiedlich­ste The­men­schw­er­punk­te haben — Gesund­heit mit Präven­tion. Fes­ter Bestandteil ihres Ange­botes sind Kurse in Tai­ji und QiGong — Bewe­gung mit Präzi­sion.
Seit Novem­ber ist Heike Vor­berg auch als Heil­prak­tik­erin tätig, hat sich spezial­isiert auf Hyp­nother­a­pie und Biores­o­nanzver­fahren, das sich im Bere­ich Allergien gut bewährt hat — Ther­a­pi­en mit Tra­di­tion. Im Haus hat Heike Vor­berg neue schöne Räume bezo­gen. Same place, but dif­fer­ent.

Heike Vor­berg
Neue Friedrich Str. 57
42105 Wup­per­tal
Tel: 0172/78 50
Tel: 0202/28 31 884

Mas­sage: Neue Friedrich Str. 57
Qigong: Helmholtzstr. 18a

Ter­mine nach per­sön­lich­er Vere­in­barung
www.heikevorberg.de


Kampf­s­ports­chule Baron
Sebas­t­ian Baron
Broschüre_11-12

In der Hofaue, schräg gegenüber dem Out­door­laden Rock­store, hat Sebas­t­ian Baron mit sein­er Kampf­s­ports­chule ein neues zu Hause gefun­den. In his­torischen Zeit­en wurde hier mit fein­er Her­re­nausstat­tung gehan­delt, jet­zt dominieren Judoanzüge und Box­hand­schuhe. Mar­tialisch wirkt hier nichts, auch wenn das Train­ing des Mixed Mar­tial Arts (MMA) und Grap­pling inzwis­chen zu den Haupt­säulen dieses Sport­stu­dios gehört. MMA-Cage, Boxring, großzügige Mat­ten­flächen und sog­ar eine Sauna ste­hen zur Ver­fü­gung. Ange­fan­gen hat Baron vor 11 Jahren mit Kung Fu. Das ist immer noch im Pro­gramm, auch für Kinder ab 5. In zwei großzügi­gen Räu­men wird trainiert und gekämpft. Seine Gren­zen auszutesten find­et Baron gut, hier­für bietet der Sport den geeigneten Rah­men.

Sebas­t­ian Baron
Hofaue 46
42103 Wup­per­tal
Tel: 0202/31 72 777
fightclub@vorsicht-bissig.de
www.kampfsportschulebaron.de


MTV – Män­ner Turn Vere­in 1861 Elber­feld e.V.Nordstadtbroschuer_2014_web

Der Män­ner Turn Vere­in 1861 Elber­feld e.V. – kurz MTV – feierte 2014 das 150 jährige Jubiläum. Einzugs­bere­ich des Vere­ins ist haupt­säch­lich die Elber­felder Nord­stadt und der Bezirk Kater­n­berg. Sportlich ist der MTV grund­sät­zlich dem Bre­it­en­sport ver­schrieben, das schließt aber den Leis­tungss­port in den Bere­ichen Hand­ball und Tur­nen nicht aus. Die Ange­bote reichen vom Her­ren- und Jugend-Hand­ball über Kinder­tur­nen für die ver­schieden­sten Alters­grup­pen ab 3 Jahre bis zur Gym­nas­tik für Damen. Kurse für Kon­di­tion­strain­ing und „Fit ab Fün­fzig“ kom­plet­tieren den Sport­bere­ich. Trainiert und geübt wird in den Schul­sporthallen Marien­straße, Schus­ter­straße, Krup­p­straße und Gathe.*

MTV
Beethoven­str. 18a
42115 Wup­per­tal

1. Vor­sitzen­der:
Ingo Jarosch
Presse­wart: Oliv­er Kuhn
Nevigeser Str. 79a
42113 Wup­per­tal
Tel: 0202/31 79 909

oliverkuhnmtv1861elberfeld@ web.de
www.mtv1861elberfeld.de